Lade Veranstaltungen
99 Beamtinnen und ein Beamter sind in Deutschland 100 Beamte. Frauen kommen sprachlich oft nicht vor und sind gerne ‘mitgemeint’. Geschlechtersensible Sprache wird aufgrund vermeintlich besserer Lesbarkeit nicht konsequent angewendet. Doch wie wirkt Sprache, welche Stereotypen stecken in Sprache? Wie kann ich kreativ formulieren und welchen Herausforderungen muss ich mich stellen und warum geht es nicht nur darum überall ein *innen anzuhängen? Dieser Kurzworkshop soll zum kreativen Umgang mit geschlechtersensibler Sprache anregen.
Es können 12 Frauen teilnehmen.
Workshopleiterin: Annette Wiede, Expertin für Gleichstellung & Nett-working
Eine Anmeldung ist bis zum 30.04.2021 unter info@nika-netzwerk.de